Weihnachten in Rom

Weihnachten in Rom ist einfach magisch! Durch all die Lichter in den Schaufenstern und der festlichen Atmosphäre, die die Straßen und Plätze füllt, ist Weihnachten in Rom ein Erlebnis, an das Sie sich immer erinnern werden. Eine Weihnachtsreise durch Rom sollte immer einen Besuch unserer zahlreichen Märkte und traditionellen Weihnachtsveranstaltungen miteinbeziehen. 

Der berühmteste Weihnachtsmarkt Roms ist ursprünglich der Befana gewidmet, der Weihnachtshexe, welche die Kinderstrümpfe mit Süßigkeiten während der Heiligen Drei Könige füllt. Das Mercatino della Befana auf der Piazza Navona ist bis zum 6. Januar geöffnet, mit Ständen voller Süßigkeiten und Weihnachtsdekorationen für Erwachsene und Kinder, dort können sie sich mit den traditionellen Befana- Strumpfhosen eindecken. 

Die Beleuchtung des Weihnachtsbaums ist immer ein herzerwärmendes Ereignis und Roms höchste und schönste Weihnachtsbäume befinden sich auf der Piazza Venezia und der Piazza San Pietro.

Die Piazza Venezia (liebevoll Spelacchio oder "kahl" genannt, zu Ehren eines frühren Baumes, der sofort alle seine Nadeln verlor, als er auf der Piazza ausgestellt wurde) , es ist eine natürliche Tanne, die aus den Wäldern der Provinz Varese stammt. Mehr als 22 Meter hoch, ist diese mit achtzigtausend LED-Leuchten und über tausend dekorativen Kugeln und Schneekristallen verziert. Wie es die Tradition vorschreibt, wird der Spelacchio am 8. Dezember beleuchtet und erhellt das historische Stadtzentrum Roms mit einem wundervollen Weihnachtsglanz bis zum 12. Januar. 

Auf der Piazza San Pietro wird der Weihnachtsbaum am 5. Dezember beleuchtet. Die 26 Meter hohe Fichte aus Rotzo, einer Stadt in der venetianischen Provinz Vicenza, ist mit bunten Lichtern geschmückt und es wird besonders auf die Umweltbelastung geachtet. 

Die traditionelle Krippe auf der Piazza San Pietro an Weihnachten 2019 wird von den Handwerkern der Stadt Scurelle in Trentin mit 25 lebensgroßen Figuren aus Holz gefertigt. Die diesjährige Krippe wird von den Gemälden der Cima da Conegliano, dem großen Renaissance-Maler, inspiriert. Die in der Krippe verwendeten Bäume und Hölzer stammen aus den vom Sturm von Vaia 2018 betroffenen Gebieten.

Last but not least, eine neue Veranstaltung für 2019!

Viele Museen in Rom werden die Saison feiern, indem sie am 25. Dezember und 1. Januar geöffnet bleiben! 

<< Zuruck